Trotz Gegenwind

Analysen und Perspektiven für eine resozialisierte Arbeitswelt von morgen

Hrsg.: Füreder Heinz, Kaiser Erwin u.a.

Buch

216 Seiten, 1. Auflage, 30.06.2005

Reihe: Studien und Berichte

ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-7035-1064-9

Papeback

29.89998

29,90 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Trotz Gegenwind

Analysen und Perspektiven für eine resozialisierte Arbeitswelt von morgen

Hrsg.: Füreder Heinz, Kaiser Erwin u.a.

Wie wurde der Neoliberalismus zur derzeit herrschenden Ideologie, wie kann der globalisierte Kapitalismus in menschenfreundliche Bahnen gelenkt werden? Ist der Sozialstaat tatsächlich nicht mehr finanzierbar und die öffentliche Verwaltung teurer als privatwirtschaftliche, gewinnorientierte Unternehmen? Sollen niedrige Löhne vom Staat (dh aus unseren Steuerleistungen) querfinanziert, Sozialleistung hingegen gekürzt werden? Die derzeitige Lage ist keineswegs unveränderbar, gute Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit sind machbar.

Mit Beiträgen von
Hermann Denz (Uni Innsbruck), Bernhard Walpen (Luzern), Martina Kargl (Caritas), Ekkehard Kappler (Uni Innsbruck), Stephanie Blankenburg, Christian Felber (vormals Attac-Vorstandsmitglied), Gerhard Bäcker (Uni Duisburg), Evelyn Gröbl-Steinbach (Uni Linz) ua.

HerausgeberInnen
Füreder, Heinz
Kaiser, Erwin
Pflügl Ingeborg
Widowitsch Roland

Trotz Gegenwind

Analysen und Perspektiven für eine resozialisierte Arbeitswelt von morgen

Hrsg.: Füreder Heinz, Kaiser Erwin u.a.

Verlag: ÖGB-Verlag

ISBN: 978-3-7035-1064-9

Erscheinung: 30.06.2005

Auflage: 1. Auflage

Reihe: Studien und Berichte

Produktart: Buch

Seiten: 216

Einband: Papeback