Märkte brauchen Regeln

Strategien für ein solidarisches Wirtschaften

Wall-Strasser Sepp, Bauer Lucia

Buch

256 Seiten, 2., neu bearbeitete Auflage, 30.11.2004

Reihe: Studien und Berichte

ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-7035-0968-1

Paperback, 24,0 x 17,0 cm

29.89998

29,90 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Märkte brauchen Regeln

Strategien für ein solidarisches Wirtschaften

Wall-Strasser Sepp, Bauer Lucia

Das anonyme Netzwerk der Spekulanten richtet schwere Schäden an: Arbeitsplätze, eine intakte Umwelt, ganze Volkswirtschaften verschwinden im spekulativen Sog. Von dieser Entwicklung sind alle betroffen, die primär vom Ertrag ihrer Arbeit leben und nicht von Zinsen - der weitaus größte Teil der Bevölkerung. Dieses Buch leistet Hilfestellung bei der sachlichen Auseinandersetzung mit dem Neoliberalismus. Aus dem Inhalt: Analyse des Ist-Zustandes, insbesondere Pensionsreform und Neoliberalismus, aktuelle wirtschaftspolitische Situation in Deutschland, WTO und GATS-Verhandlungen, Auswege und Beispiele (Organisationen, z.B. ATTAC, Alternativmodelle), Zusammenschau von wichtigen Beiträgen aus Zeitungen und Zeitschriften.

Mit DVD: "Globalisierung von unten. Gewerkschaftsarbeit im internationalen Kontext.

Märkte brauchen Regeln

Strategien für ein solidarisches Wirtschaften

AutorInnen: Wall-Strasser Sepp, Bauer Lucia

Verlag: ÖGB-Verlag

ISBN: 978-3-7035-0968-1

Erscheinung: 30.11.2004

Auflage: 2., neu bearbeitete Auflage

Reihe: Studien und Berichte

Produktart: Buch

Seiten: 256

Einband: Paperback

Format: 24,0 x 17,0 cm