Erreichbarkeit im Arbeitsleben

Aushandlungsprozesse in der Automobilindustrie

Strobel Hannes

Buch

411 Seiten, 1. Auflage, 06.11.2018

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ISBN 978-3-658-23978-7

gebunden, 14 x 21 cm

66.80003

66,80 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 1 Woche

Erreichbarkeit im Arbeitsleben

Aushandlungsprozesse in der Automobilindustrie

Strobel Hannes

Hannes Strobel entwickelt eine arbeitssoziologische Perspektive auf Erreichbarkeit im Arbeitsleben. Der Wandel des Arbeitslebens in vier Dimensionen zwingt Arbeitende zunehmend, Aushandlungsprozesse um ihre Erreichbarkeit zu führen, um eigene Interessen gegenüber den Anforderungen der Arbeitsorganisation zu behaupten. Ein Analysekonzept ermöglicht es, diese Aushandlungsprozesse anhand vieler empirischer Beispiele aus der Automobilindustrie zu untersuchen. Mit dem Begriff der grundlegenden Erreichbarkeit wird eine Kontrastfolie eingeführt, vor deren Hintergrund von einer erweiterten Erreichbarkeit gesprochen werden kann.

Hannes Strobel, Diplom-Soziologe, arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag. Die Hans-Böckler-Stiftung förderte seine Promotion. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Digitalisierung der Arbeit, Wandel von Erwerbsarbeit sowie Arbeit und Gesundheit.

Erreichbarkeit im Arbeitsleben

Aushandlungsprozesse in der Automobilindustrie

AutorInnen: Strobel Hannes

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

ISBN: 978-3-658-23978-7

Erscheinung: 06.11.2018

Auflage: 1. Auflage

Produktart: Buch

Seiten: 411

Einband: gebunden

Format: 14 x 21 cm