Organisationsformen der Arbeit

Theorie und Praxis eines Aktionsforschungsmodells am Beispiel der Sozialakademie

Formann, Heider, Klösch, Leitner-Gadringer, Riesenecker-Caba, Sever, Tippe

Hrsg.: Daumen Brigitte

Buch

164 Seiten, 1. Auflage, 19.01.2016

Reihe: Varia

ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-99046-190-7

kartoniert, 17 x 24 cm

29.89998

29,90 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Organisationsformen der Arbeit

Theorie und Praxis eines Aktionsforschungsmodells am Beispiel der Sozialakademie

Formann, Heider, Klösch, Leitner-Gadringer, Riesenecker-Caba, Sever, Tippe

Hrsg.: Daumen Brigitte

Wie wird Arbeit organisiert und wie haben sich die Organisationsformen von Arbeit in den  Unternehmen während der letzten Jahre verändert? In den Betrieben wird schon lange nicht mehr nach dem tayloristischen Prinzip gearbeitet – eine Gegenbewegung ist entstanden, die mit Schlagworten wie Strukturwandel, Ökonomisierung der Arbeitswelt, Digitalisierung etc. verbunden ist. Unternehmen fordern von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zunehmend mehr Flexibilität, moderne IT-Anwendungen machen dies leicht möglich. Gesundheitliche Belastungen wie Stress und Burn-out unter den Beschäftigten nehmen stark zu.

Diese Entwicklungen sind für Betriebsrätinnen und Betriebsräte genauso wie für Gewerkschaften zentral und werden im Lehrgang Sozialakademie, dem umfassendsten Ausbildungsangebot von AK und VÖGB, in dem Modul „Organisationsformen der Arbeit“ aufgegriffen.
Dabei bedienen sich die TeilnehmerInnen des Lehrgangs der Methoden des Aktionsforschungsansatzes. Das Charakteristikum der Aktionsforschung ist, dass die Betroffenen – hier also die Betriebsrätinnen und Betriebsräte – Fragestellungen zu Themen ihres eigenen beruflichen Umfelds untersuchen.

Im vorliegenden Band werden die Forschungsschwerpunkte der letzten Jahre genauer beschrieben:

„Betriebliche Veränderungen und die Rolle des Betriebsrates“,
„Grenzen der Arbeits-und Leistungsfähigkeit“,
„Technik und Arbeit“
sowie „Flexible Arbeitsorganisationen – flexible Arbeitszeiten“.

Außerdem wird das Thema „Aktionsforschung und Gruppendynamik“ im Lernkontext der Sozialakademie dargestellt und die länderübergreifende Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie in Frankfurt im Modul Organisationsformen der Arbeit vorgestellt.

Herausgegeben von
Brigitte Daumen, Leiterin der Sozialakademie der Bundesarbeitskammer

Mit Beiträgen von
Doris Formann, Geschäfsführerin PGA – Verein für prophylaktische Gesundheitsarbeit
Alexander Heider, Leiter der Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Arbeit, Arbeiterkammer Wien
Johanna Klösch, Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Arbeit, Arbeiterkammer Wien
Irmgard Leitner-Gadringer, Kompetenzzentrum betriebliche Interessenvertretung, Arbeiterkammer Oberösterreich
Thomas Riesenecker-Caba, Geschä¬ftsführer FORBA – Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt
Georg Sever, Abteilung Weiterbildung für ArbeitnehmervertreterInnen, Arbeiterkammer Wien
Andrea Tippe, Geschäfsführerin OE 263 Organisationsberatung


Organisationsformen der Arbeit

Theorie und Praxis eines Aktionsforschungsmodells am Beispiel der Sozialakademie

AutorInnen: Formann, Heider, Klösch, Leitner-Gadringer, Riesenecker-Caba, Sever, Tippe

Hrsg.: Daumen Brigitte

Verlag: ÖGB-Verlag

ISBN: 978-3-99046-190-7

Erscheinung: 19.01.2016

Auflage: 1. Auflage

Reihe: Varia

Produktart: Buch

Seiten: 164

Einband: kartoniert

Format: 17 x 24 cm

Kunden kauften auch

Alles Wissenswerte rund um die Lehrlingsausbildung

Alles Wissenswerte rund um die Lehrlingsausbildung

Ein Leitfaden für Lehrlinge, Eltern, LehrerInnen, AusbildnerInnen und Mitglieder des Betriebs- und Jugendvertrauensrates

Trinko Michael

29,90 EUR

Das könnte Sie auch interessieren

Arm trotz Erwerbstätigkeit

Arm trotz Erwerbstätigkeit

Hrsg.: Pfeil Walter, Sedmak Clemens

29,90 EUR

Zehn Mythen zur Zukunft der Arbeit

Zehn Mythen zur Zukunft der Arbeit

Hinterseer Tobias, Belabed Christian Alexander

19,90 EUR

Crowdwork - zurück in die Zukunft

Crowdwork - zurück in die Zukunft

Benner Christiane

29,90 EUR