Crowdwork - zurück in die Zukunft

Rechtliche, politische und ethische Fragen digitaler Arbeit

Benner Christiane

Buch

420 Seiten, 1. Auflage, 09.10.2014

Reihe: Arbeit, Recht, Gesellschaft

ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-99046-099-3

kartoniert, 14,8 x 21 cm

29.89998

29,90 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Crowdwork - zurück in die Zukunft

Rechtliche, politische und ethische Fragen digitaler Arbeit

Benner Christiane



Das Buch wurde am 9. Oktober 2014 unter großem Publikumsinteresse auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Präsentation und Diskussion mit: - Christiane Benner ( IG-Metall. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Zielgruppenarbeit, Gleichstellung, Kampagnen) - Prof. Dr. Jan Marco Leimeister (deutscher Universitätsprofessor für Wirtschaftsinformatik)



Outsourcing war gestern. Der neue Trend der Arbeitswelt heißt Crowdsourcing. Die Arbeit erledigen nicht mehr traditionelle Unternehmen, mit festem Firmensitz und einem Mindestmaß an gesetzlich verbrieften Rechten für Arbeitnehmer. Arbeit wird jetzt– mit steigender Tendenz – über professionelle Internet-Plattformen an eine anonyme Masse von sogenannten Crowdworkern verteilt.
Ist Crowdsourcing nach Leiharbeit und Werkverträgen nur eine weitere Strategie zur Kostensenkung? Oder werden wir mit einer radikal neuen Form von Arbeit konfrontiert? Diese ermöglicht zwar gleichzeitig mehr Menschen die Teilhabe an Arbeit. Aber bisher unbeantwortet bleibt die Frage nach dem Preis, den die Beteiligten und die Gesellschaft dafür zahlen müssen.
Dieses Buch ist ein Plädoyer für die Demokratisierung digitaler Arbeit und die notwendige öffentliche Diskussion von Crowdsourcing. Nationale und internationale Wissenschaftler, Politiker, Aktivisten, Gewerkschafter und Juristen liefern Beiträge zu den technischen, ethischen und arbeitspolitischen Aspekten dieses vielschichtigen Themas. Das Buch bietet Überblick und Orientierung für alle, die sich mit der Zukunft der Arbeit beschäftigen.

Mit Beiträge u.a. zu diesen Themen:

· Prof. Dr. Jan Marco Leimeister/Dipl. Ök. Shkodran Zogaj: Crowdwork – digitale Wertschöpfung in der Wolke. Grundlagen, Formen und aktueller Forschungsstand
· Bernd Öhrler/Jörg Spies: Crowdworking in der Automobilindustrie. Das Beispiel Daimler AG
· Prof. Dr. Wolfgang Däubler: Crowdworkers – Schutz auch außerhalb des Arbeitsrechts. Eine Bestandsaufnahme
· Dr. Thomas Klebe: Workers of the crowd unite? Betriebsratsrechte bei Crowdsourcing

Christiane Benner, IG-Metall. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Zielgruppenarbeit, Gleichstellung, Kampagnen

Interview mit Christiane Brenner

http://blog.arbeit-wirtschaft.at/crowdwork/

Datei Dateigröße
FAZ_Artikel_zum_Buch.pdf

FAZ_Artikel_zum_Buch.pdf

0.22 MB
Leseprobe_Crowdwork.pdf

Leseprobe_Crowdwork.pdf

0.56 MB

Crowdwork - zurück in die Zukunft

Rechtliche, politische und ethische Fragen digitaler Arbeit

AutorInnen: Benner Christiane

Verlag: ÖGB-Verlag

ISBN: 978-3-99046-099-3

Erscheinung: 09.10.2014

Auflage: 1. Auflage

Reihe: Arbeit, Recht, Gesellschaft

Produktart: Buch

Seiten: 420

Einband: kartoniert

Format: 14,8 x 21 cm

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmerisch und erschöpft?

Unternehmerisch und erschöpft?

Hrsg.: Weiss Alexandra

29,90 EUR

Soziale Frage im Wandel

Soziale Frage im Wandel

Hrsg.: Weiss Alexandra

29,90 EUR