Irren ist nützlich

Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind

Beck, Henning

Buch

320 Seiten, 17.2.2017

Hanser, ISBN 978-3-446-25499-2

festgebunden mit Schutzumschlag, 21 x 13,5 cm

20.60003

20,60 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Irren ist nützlich

Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind

Beck, Henning

Die Anforderungen an unser Gehirn sind höher als je zuvor. Wir werden von Informationen bombardiert, mailen, chatten und surfen gleichzeitig. Und es scheint, als sei unser Gehirn nicht für das digitale Zeitalter gemacht. Es ist permanent abgelenkt, ungenau und vergesslich. Für genau diese Schwächen jedoch sollten wir ihm dankbar sein! Denn die Hirnforschung zeigt: Erst durch die Irrtümer des Gehirns sind wir kreativ – etwas, was Künstliche Intelligenz noch in 100 Jahren nicht erreichen wird. Dieser Ratgeber ist ein neurobiologischer Mutmacher, der auf ungewöhnlichem Weg zu besserer Konzentration, größerer Entscheidungsstärke und mehr Kreativität verhilft.

Henning Beck wurde 1983 an der südhessischen Bergstraße geboren und studierte Biochemie in Tübingen. Nach seinem Diplom-Abschluss forschte er am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung in Tübingen und promovierte an der dortigen Graduate School of Cellular & Molecular Neuroscience. Er publiziert regelmäßig in der "Wirtschaftswoche" und im "GEO-Magazin" und hält Vorträge und Workshops zu Themen wie "Neurobiologie und Kreativität". Sein Buch "Hirnrissig" erschien 2014 bei Hanser.

Irren ist nützlich

Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind

AutorInnen: Beck, Henning

Verlag: Hanser

ISBN: 978-3-446-25499-2

Erscheinung: 17.2.2017

Produktart: Buch

Seiten: 320

Einband: festgebunden mit Schutzumschlag

Format: 21 x 13,5 cm