Altern ist Zukunft!

Leben und Arbeiten in einer alternden Gesellschaft

Hrsg.: Kaudelka Karin, Isenbort Gregor

Buch

170 Seiten, 13.10.2014

Reihe: Sozialtheorie

transcript, ISBN 978-3-8376-2752-7

Paperback, 22,5 x 14,8 cm

20.40005

20,40 EUR

inkl. 10 % USt zzgl. etwaiger Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Altern ist Zukunft!

Leben und Arbeiten in einer alternden Gesellschaft

Hrsg.: Kaudelka Karin, Isenbort Gregor

Die »Zukunft der Arbeit« und ihre Gestaltung stellt eine der derzeit spannendsten gesellschaftlichen Herausforderungen dar. Im Wissenschaftsjahr 2013 »Die demografische Chance« setzte sich auch die DASA Arbeitswelt Ausstellung mit diesem aktuellen Thema auseinander.
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, zu der die DASA gehört, forscht bereits seit einigen Jahren zu »Arbeit, Altern und Gesundheit«. Das betrifft auch Fragen der Arbeitsplatzgestaltung in Bezug auf die Gesunderhaltung älterer Beschäftigter.
Was können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Alternsforschung, der Soziologie und der Philosophie, aus der Neurologie und der Kulturanthropologie zum Thema beitragen? Was muss eine Demografie-Strategie leisten und wie gehen andere Länder und Kulturen mit diesem Thema um?
Darüber informiert dieser vierte Band der Reihe »Constructing the future of work«, der ein wissenschaftliches Symposium der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund (www.dasa-dortmund.de) dokumentiert.

Karin Kaudelka (Dr. phil.), Geschichtswissenschaftlerin und Germanistin, ist strategische Kuratorin »Arbeit und Gesellschaft« der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund.
Gregor Isenbort, Geschichtswissenschaftler und Philosoph, ist Leiter der DASA Arbeitswelt Ausstellung Dortmund.

Altern ist Zukunft!

Leben und Arbeiten in einer alternden Gesellschaft

Hrsg.: Kaudelka Karin, Isenbort Gregor

Verlag: transcript

ISBN: 978-3-8376-2752-7

Erscheinung: 13.10.2014

Reihe: Sozialtheorie

Produktart: Buch

Seiten: 170

Einband: Paperback

Format: 22,5 x 14,8 cm